Sie befinden sich: Aktuelles

Staatssekretärin Anna Stolz besuchte das Landesfinale Fußball

(25.07.2019)
„Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ ist mit rund 90.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in über 9.000 Teams und 18 Sportarten der größte Mannschaftswettbewerb in Bayern. Am Landesfinale Fußball nahmen rund 200 Schülerinnen und Schüler in acht Jungen-, sechs Mädchen- und zwei Mixed-Mannschaften teil. Die Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Anna Stolz, begrüßte die teilnehmenden Schulmannschaften und feuerte sie als begeisterte Zuschauerin an.



Die Erstplatzierten der Wettkampfklassen II und III (Jahrgänge 2003-2007) sowie die im Wettbewerb „Jugend trainiert für Paralympics“ erfolgreiche Mixed-Mannschaft haben sich für das Bundesfinale im Herbst in Berlin qualifiziert, die Sieger der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2007-2009) für das Finale des DFB-Schulcups im Herbst in Bad Blankenburg.

Wir gratulieren folgenden Schulmannschaften zum Landessieg und wünschen schon jetzt viel Erfolg für die Spiele auf Bundesebene:

Wettkampf II – Mädchen: Staatliche Realschule Herrsching
Wettkampf III – Mädchen: Werner-von-Siemens-Gymnasium Regensburg
Wettkampf II – Jungen: Heinrich-von-Buz-Realschule Augsburg
Wettkampf III – Jungen:  Walter-Klingenbeck-Realschule Taufkirchen
Fußball (Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung): Brunnenschule Königsbrunn
WK IV Mädchen:  Städtische Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg (Gymnasium)
WK IV Jungen:  Städtische Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg (Gymnasium)

Foto: www.km.bayern.de


 

Übersicht