LASPO Meldesystem
Schulsport Wettbewerbe

Sie befinden sich: Aktuelles

Tolle Zwischen- und Endergebnisse für die bayerischen Schulen beim Bundesfinale

(20.02.2019)
Zwei Gold- und zwei Silbermedaillen haben die bayerischen Schulteams bei den Ski alpin-Wettbewerben bereits eingefahren. Heute kämpfen die Skilangläufer/innen in den Staffelwettkämpfen um weitere Podestplätze.

Ski Alpin: Bayern dominiert erneut die Piste bei der Einzelabfahrt und beim Teamwettbewerb

Die Schülerinnen des Gertrud-von-le-Fort-Gymnasiums Oberstdorf verteidigten am zweiten Wettkampftag ihre Spitzenposition gegen das Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim und gewannen das Finale im Parallelslalom mit 3:2. Das Regionalteam Arnsberg, das bereits nach dem Vielseitigkeitslauf auf Bronzekurs lag, bestätigte die Leistung vom Vortag und nimmt bei der Siegerehrung heute Abend den dritten Podestplatz ein.

Bei den Jungen der WK IV führten nach den Vielseitigkeitsläufen die Rosenheimer (6:18,56 min) vor dem Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen (6:20,02 min) und dem Gymnasium Isny (6:40,23 min). Den Teamwettbewerb gewannen dann zwar die Schüler aus Garmisch-Partenkirchen, was allerdings nichts mehr an der Gesamtwertung änderte. Dafür konnte sich das Regionalteam NRW nach dem Teamwettbewerb von Rang fünf auf Rang drei verbessern.  >>> Zur Ergebnisseite

Skilanglauf: Spannung bei den Staffelwettbewerben

515 Nachwuchstalente haben gestern einen anspruchsvollen und nach Auffassung der Sportlerinnen und Sportler perfekt präparierten Technik-Parkour absolviert. Die Bundessiege, die heute ab 9.30 Uhr bei den Staffelwettbewerben vergeben werden, gehen nur über die Eliteschule des Wintersports Oberwiesenthal aus Sachsen, die in allen drei Wettkampfklassen führen. Aber auch die bayerischen Schüler/innen liegen noch aussichtsreich im Rennen:

In der Wettkampfklasse IV hat die gemischte Mannschaft des Annette-Kolb-Gymnasiums aus Traunstein die besten Chancen auf einen Podestplatz. Hinter der Eliteschule des Wintersports aus Oberwiesenthal liegt das Team derzeit auf Rang zwei, knapp vor dem Marie-Curie-Gymnasium aus Kirchzarten.
Die Mädchen des Chiemgau-Gymnasium Traunsteins werden in der Wettkampfklasse III versuchen, ihren 3. Platz zu verteidigen. Das Jungenteam aus Traunstein liegt vor der alles entscheidenden Staffel auf Rang vier. Aus bayerischer Sicht wird es heute also noch einmal ganz spannend in der Loipe am Trendsportzentrum in Nesselwang.

Zur gemeinsamen Abschlussfeier mit Siegerehrung um 18.30 Uhr in der Alpspitzhalle wird der Bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, erwartet.

Alle Zwischen- und Endergebnisse können auf der Ergebnisseite eingesehen werden: https://www.jugendtrainiert.com/ergebnisse/

Übersicht

© 2003 - 2019 Bayerische Landesstelle für den Schulsport | loopsite 32a, Werinherstraße 79-91 | 81541 München | Tel.: 089/216345-35 | eMail: wettbewerbe@laspo.de